Unsere Weideflächen

Den Pferden (in der großen Herde) stehen sehr weitläufige Flächen zur Verfügung. In der Regel ist immer min. ein Hektar ganzjährig geöffnet und lädt zum grasen, verweilen oder auch spielen ein. 

Man muss nicht erwähnen, dass dies zum Bewegen einlädt und den Pferden so ein soziales Miteinander fördert und ermöglicht. Pferde sind schließlich Lauftiere und keine „in der Box-steh-Tiere“. Unsere Weideflächen liegen auf gut 450 – 500 Höhenmeter und sind größtenteils von Wald umgeben, was zu einer hervorragenden Luftqualität beiträgt. Auch Pferde mit teils vorbelasteten Bronchien/Lungen oder Sehnenproblemen kommen nach einiger Zeit bei uns sehr gut ohne Medikamente aus. Selbstverständlich ist dies nur ein Erfahrungswert und entzieht sich jeder Garantie. Wie bei allem muss man jeden Fall individuell betrachten.

Im Spätherbst wird oftmals eine rund sechs Hektar große Fläche komplett geöffnet oder die Pferde kommen für ein paar Wochen auf außenliegende Wiesen mit idyllischem Blick (teils bis Frankfurt) und kleinen Bachläufen.

Alle Wiesen werden regelmäßig abgezogen, mit fruktanarmen Gräsern und Kräutern nachgesät und ggf. mit eigenem Mist gedüngt.

Die Einzäunung wird regelmäßig kontrolliert und die Pferde mit drei Strombändern am Spazieren gehen gehindert. Allerdings haben wir uns bewusst gegen eine Stromführung im inneren Bereich entschieden. Die Außenzaunanlage dagegen ist ausbruchssicher und mit drei Bändern ausreichend für Groß- und Kleinpferde. 

Mit allen außenliegenden Flächen (rund um Neunkirchen, teils Richtung Gadernheim, Reichenbach, usw.) machen wir min. einmal im Jahr Heu und die Pferde dürfen nach dem sogenannten „ersten Schnitt“ die Flächen oftmals im Anschluss komplett nachweiden.

Sie haben Fläche abzugeben? Gerne übernehmen wir Ihre Weideflächen, zahlen Ihnen einen angemessenen Pachtpreis und pflegen die Fläche mit äußerster Sorgfalt und Liebe zum Detail. Sprechen Sie uns gerne über das Kontaktformular oder per Telefon an.